boss1, Author at HALBTAGSPILGERN

boss1

Über boss1

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat boss1, 73 Blog Beiträge geschrieben.

Schneckenhirsch.

Eine Lektion in Alleinstellung

Das ist Bleicherode in Thüringen.Für die dauerhaft sesshaften Halbtagspilger unter euch: Hier sind noch ettliche Fachwerkhäuser frei. Es gibt allerdings keinen Roland wie in anderen Städten sondern einen Schneckenhirsch, der mit einer schönen Geschichte einhergeht, den sich die Bleicheröder hier erzählen: Einst hatten die Bleicheröder entdeckt, dass Schnecken eine Delikatesse waren und fleißig Weinbergschnecken gesammelt. Dies geschah immer im Herbst, im Winter wurden die Schnecken dann nach Leipzig transportiert. Einmal jedoch machten sie es im Frühjahr und die Schnecken krochen über und über raus. Vorbei war das Geschäft und […]

2019-01-26T06:22:43+01:00

NIEMAND und der Prenzlauer Berg

Warum Prenzlauer Berger die tote Hose in Lauchhammer schätzen lernen könnten

Wenn die Sonne scheint, ist Lauchhammer in der Mitte recht hübsch. Nur keiner da. Sonntags in der kleinen Stadt – da ist niemand halbtagspilgern, außer icke. Ich genieße Sonne und Ruhe. Und ihr so? Lebt ihr auch manchmal in kleinen Städten? Oder auf dem Land? Da wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen? Wie schrecklich. Ihr lebt also nicht in Hipster Berlin? Ne? Nicht in München, Hamburg oder wenigstens Hannover. Ja, und? Weißt du, wie viele Hipster-Berliner ziemlich viel dafür geben […]

2019-01-26T06:28:49+01:00

Wenn die Luft immer dünner wird

7 Tipps für mehr Bewegungsfreiheit

Weiße Farbtupfer auf dem dunklen See. Ein Schwanenpärchen überwintert gleich am See nebenan. In Lauchhammer. Schöne Liebe. Und wenn der See immer weiter zufriert, was machen sie dann? Ich weiß es nicht. Habe heute beim Pilgern darüber nachgedacht, was mit mir passiert, wenn sich mein Lebensraum einschränkt. Wenn Ressourcenmangel, wie Zeit, Geld, KnowHow, Lust oder Arbeit mich dazu zwingen, meine Freiheit einzuschränken, mir immer mehr Bewegunsfreiheit nehmen. Ja, was passiert dann mit mir? In der Vergangenheit hat nach einer meist sehr kurzen Frustphase schnell mein Pragmatismus gesiegt. OK. […]

2019-01-26T06:29:40+01:00

Halbtags-Pilgern mit HMMMMMM

Warum du dir mal was gönnen solltest

Also, das allerleckersteschmeckerste, was Sachsen überhaupt machen können – das ist Eierschecke. Nirgendwo sonst habe ich je so einen tollen Kuchen gegessen. Hmm. Geht übrigens auch ohne Sahne. Und auch zur Christstolle. Jaaa, ich weiß, dass in dem Kuchen ganz viele böse Zuckerdinger drin sind und Kuh und Sahne und so viele schlimme Sachen. Ungesund! Aber lecker. Na klar, die meiste Zeit des Jahres lebe ich gesund und genieße bewusst. Und genau, damit mir das auch weiter Spaß macht, lasse ich es ab und an mal […]

2019-01-26T06:31:45+01:00

Du bist ein Kunstwerk

Kunstwerks-Gedanken gegen herabhängende Mundwinkel

Seht ihr das Bild: Ist das nicht schön? Jeder ist einzigartig. Ein Kunstwerk. Vom Leben gezeichnet. Schön. Und so wahr. Selbst die bescheuertsten Expemplare in deinem Umfeld, selbst die intolerantesten, zurückgebliebensten, fiesesten, anders-seienden, selbst die sind Kunst. Sachlich betrachtet funktionieren wir alle gleich. Unsere Herzen schlagen tausende Male pro Tag, Millionenmal ein Leben lang. Unser Gehirn arbeitet Tag und Nacht und sortiert unsere Körperfunktionen, ohne, dass wir auch nur einen Gedanken daran verschwenden müssen. Wir atmen. Ist schon mal cool. Und jeder hat andere Fingerabdrücke, einen etwas anderen Gang, […]

2019-01-26T06:34:20+01:00

Treppenviertel, und die blanke Nese

Das Masse-durch-Masse-Gesetz

Das bislang zweitschönste Treppenviertel der Welt, das ich inzwischen auf der Welt getroffen habe, ist gar nicht so weit weg. Es ist in Blankenese. Ja, das Blankenese mit der dicken Elbe davor und den dicken Autos darin. Hier macht stundenlanges Halbtagspilgern Spaß, nicht nur aufgrund der vielen pittoresken und wunderschönen kleinen (und immer mehr großen) Häuser und Aussichten sondern auch wegen des hübschen Auf- und Ab von doch ein paar Höhenmetern. Ist also gleichzeitig Fitnesstest. Ich frage mich allerdings, während ich hier so herumstreife, ob das mit den gefühlten 100 Pflaster […]

2019-01-26T06:36:24+01:00

Glaubenssache.

Eine traditionelle Pfefferkuchen-Ansprache zum Advent.

Pulsnitz liegt an der Pulsnitz, in Sachsen. Ich würde sagen, Pulsnitz ist nahezu unentdeckt. Aber Pulsnitz hat was, das alle anderen kleinen Städtchen in der Lausitz nicht haben: Lebkuchen! Lebkuchen! Und Pfefferkuchen. Also, ihr Lieben, Leckermäuler und Naschkatzen: Auf nach Pulsnitz, DEN orginalen Pfefferkuchen kaufen. Es gibt mindestens 8 Pfefferküchlereien hier – welche die Beste ist, das ist echt Glaubenssache. In diesem Sinne, einen frohen 1. Advent.

2019-01-26T06:37:27+01:00

Einfach mal in Ruhe vor sich hin wettern

Nun ist es passiert. Die dunkle Jahreszeit ist angebrochen. Dennoch gibt es zwar kalte, aber hübsche Morgen mit so wunderschönem Licht. In Lauchhammer übrigens. Empfehlenswert für Halbtagspilger. Denn auch der Herbst hat herrliche Seiten. Daher halte ich das Schimpfen über oder auf das Wetter für negative Energie. Wetter ist einfach. Es ist halt. Und sonst nichts. Es will uns nicht ärgern. Nerven. Wahrscheinlich will es nicht mal Gesprächsthema sein sondern einfach in Ruhe vor sich hin wettern. Wir können es ja eh nicht ändern. Ersetz doch die Anfangs-Smalltalk-Wetter-zu-heiß-zu-kalt-zu-windig-Variante durch: Wie geht es […]

2019-01-23T17:12:58+01:00

Fenstersitz zu Halle

Halle ist an der Saale, da gibt es Hallorenkugeln und das Logo ist ein Halbmond.. Halle ist aber auch wunderschön, hat eine reizende Innenstadt und nette kleine Kneipenstraßen. Ich mag Halle sehr. Das könnte fast meine Lieblingsgroßstadt werden, wenn ich es recht überlege. Mitten in der Stadt ist Wasser, es geht bergauf und bergab und es gibt fast keine DDR-Bausünden im Zentrum. Und: Es gibt herrliche Fenstersitze. In Halle an der Saale.

2019-01-02T22:33:47+01:00