Erfolg Archives - Seite 2 von 4 - HALBTAGSPILGERN

Erfolg

Mein ultimativer Tipp, wenn du gerade nicht weiterkommst

Die eine Sache, die immer hilft!

Es gibt Momente, manchmal auch Tage oder Wochen, da ist das Leben nicht ganz so nett zu uns. Da kommt eines zum anderen. Es quietscht und knackt ordentlich im Lebensgetriebe. So als hätte jemand statt gutes Getriebeöl feinen Sand dazwischen gestreut. Nun kann man mit diesen Phasen im Leben, die jeder wohl kennt, unterschiedlich umgehen.

Man kann sich ärgern. So richtig ärgern.

Mit dem Fuß aufstampfen. Heulen. Wütend sein. Dazu empfehle ich noch eine ordentliche Portion Selbstmitleid und natürlich […]

2019-11-09T18:31:35+01:00

Was ein Selfie-Point mit Stadtmarketing und mit dem Pilgern zu tun hat?

Du bist der Hauptdarsteller

Inzwischen haben viele Städte der Instagramability Rechnung getragen und Selfie-Points eingerichtet.

Was ist das?

Nun, meist sind es Markierungen auf dem Boden, da stellst du dich drauf und hältst dein Smartphone so, dass du und die Sehenswürdigkeit im Hintergrund drauf ist. Nun kannst du mich natürlich fragen, was das mit Businesspilgern oder überhaupt mit dir zu tun hat.

Verrate ich dir gern.

Beobachte dich mal selber, wenn du mit jemandem sprichst. Dich interessiert natürlich, was der andere […]

2019-11-03T21:24:23+01:00

Wie treffe ich eine Entscheidung?

Wie du mit dir selbst diskutieren kannst – eine kleine Diskussion über Hüte und Entscheidungen

Ich habe ab und an den Hut auf. Klar, denn ich bin je nachdem ja nicht nur Chefin sondern auch Projektverantwortliche. Mit einem mexikanischen Hut, so wie hier gehe ich allerdings selten aus, denn das gehört nicht so zu meinem Kleidungsstil in Mitteleuropa.

Internes Team

Das Hut-Erlebmis beim Aufräumen unseres Dachbodens allerdings hat mich animiert, dir einige Anregungen über mein internes Team zu schreiben. Inneres Team? Klingt erst mal ziemlich irre?

Wie […]

2019-10-20T18:46:46+02:00

Achtung, Nostalgie.

Wie ich vor 23 Jahren mein erstes Diplom feierte und was das mit dir zu tun hat

Es war 9.46 Uhr, meine Verteidigung war zu Ende. Bis auf einen kleinen Schnitzer hatte ich es perfekt gemacht. Meine Diplomarbeit zum Thema Umweltmanagementsysteme erfolgreich verteidigt.

Ab jetzt durfte ich mich Diplom-Kauffrau nennen.

Das war ein cooler Moment. Mein erstes Studium. Geschafft. Am 7. Oktober 1996. Wenige Stunden später war ich mit Klaus aus München, den ich in Venezuela kennen gelernt hatte, im Raskolnikoff in Dresden. Sandboden. Schön! […]

2019-10-11T16:44:12+02:00

Wieder am Jakobsweg

Warum du wissen solltest, was du willst – hier ein Bericht über die Widrigkeiten und Erkenntnisse des Reisens

Vor einigen Tagen war ich in Polen, in der schönen Stadt Danzig, Gdansk unterwegs. Wir hatten bei wirklich lausiger Kälte im Wohnwagen geschlafen und der Morgen startete ungewöhnlich stressig und nervig.

Frust am Morgen

Das Wohnwagengefühl war noch neu, ungewohnt, nichts hatte sich eingespielt, stattdessen hatte ich die ein oder andere technische Herausforderung. Dienstlich wie auch privat. Nun, fast wollte ich meine tägliche Morgenroutine dem Frust unterordnen und weglassen, bis ich […]

2019-09-22T17:41:02+02:00

Was du von meinem Hund über deine Öffentlichkeitsarbeit lernen kannst

Nach der Show ist vor der Show

Hallo, komm mal ran an den Monitor. Ich möchte dir ein Geheimnis verraten. Ganz, ganz oft pilgere ich nicht allein. Ich habe einen schwarzhaarigen Gefährten dabei. Dieser Jemand ist mein großes Vorbild in Sachen Selbstvermarktung, denn meistens, wirklich meistens bekommt dieser Jemand seinen Willen.

Mein Vorbild

Ohne Geld zu bezahlen, ohne Gewalt, ohne gegen etwas zu sein. Es ist unser Hund, Creo. Dieser Hund stammt aus Bratislava, kam von hier vor mehr als 10 Jahren in ein Tierheim in Chemnitz, das wir […]

2019-09-22T17:25:25+02:00

Interview mit Lisa-Marie Schöttler

Lisa-Marie Schöttler ist es besonders wichtig, in ihrem Tempo und Rhythmus zu arbeiten. Der Wunsch nach selbstbestimmtem, nutzenstiftendem Arbeiten ist auch der Grund, dass sie, gemeinsam mit zwei Kollegen ihre eigene Firma, Norwin Consulting gegründet hat.

Viel Verbindendes

Uns verbindet also nicht nur das Unternehmertum sondern noch viel mehr. Ich freue mich sehr, dass sie heute bei mir hier auf dem Halbtagspilgerblog im Interview ist.

Jana Wieduwilt: Liebe Lisa, hol uns bitte kurz ab und in dein Leben hinein. Wo bist du gerade? Woran arbeitest du? Wie geht es dir?

Lisa-Marie Schöttler: Vielen Dank, liebe Jana, […]

2019-09-30T15:28:37+02:00

Sieben knackige Tipps, wie du das Pilgern in deinen Tag einbaust.

Wie es geht, halbtagspilgernd durchs (Geschäfts-)leben zu kommen

Wie Montag versprochen, gebe ich dir heute ein paar praktische Tipps, wie du selbst immer mehr zum Halbtagspilger werden kannst. Du hältst das alles für Quatsch?

Entweder Arbeit oder Vergnügen.

Nun, kann sein, dass es für dich heute noch so ist. Ich verstehe nur zu gut, was du meinst. Auch an mir sind Tage, Monate und Jahre vorbei gerast.

Und auf einmal war ich 39.

An die letzten vier Jahre konnte ich mich nur insoweit […]

2019-09-08T13:34:15+02:00

Wer bist du?

Wie Halbtagspilgern als Methode hilft, konsequent ich selbst zu sein

Es ist heiß diese Tage in Deutschland und da lohnt es, früh aufzustehen, um Stille und Kühle des Tages zu genießen. An so einem frühen Morgen bin ich kürzlich mit einem Geschäftspartner pilgern gewesen. Die Sonne brachte den See zum Dampfen.

Ich weiß nicht mehr wer ich bin

Und während wir so liefen und über dies und das plauderten, kam plötzlich: Jana, ich weiß manchmal gar nicht, wer ich bin. Immer bin ich für andere da. Ich baue mein […]

2019-08-31T18:40:53+02:00

Es geht nicht früh genug

Madlen Haß ist einer der ambitioniertesten Menschen, den ich kenne. So viel Herzblut, Engagement und Umsicht habe ich selten, wirklich selten erlebt.

Der Vision gefolgt

Madlen ist ihrer Vision gefolgt und hat eine Schule errichtet, mit einem eigenständigen Konzept, das sowohl die Individualität wie auch die fächerübergreifende Ausbildung von Schülern in den Mittelpunkt stellt. Ihre Schule ist die Georg Heinsius von Mayenburg-Grundschule in Senftenberg-Brieske unter dem Dach der Schlausitz. Das ist ein Ort, an dem Schüler vom ersten Tag an selbstbestimmt, selbstbewusst und in ihrem Tempo allumfassend lernen können.

[…]

2019-09-14T21:13:59+02:00