Thailand Backpack Archives - HALBTAGSPILGERN

Thailand Backpack

So muss Kaffee

Einfach mal n kleiner Reisebericht. Ohne Ratgeber. Oder vielleicht doch?

Hmmm. Jörg schnuppert. Kaffee. Ich so: “Hier? Kann doch kein Kaffee sein”. Konnte auch nicht. Wir liefen auf einer schmalen Straße mitten durch den Dschungel im Norden Thailands. Dichte Vegetation. Das Konzert der Zikaden oder anderer Regenwald-Tiere war deutlich zu hören. Die Morgennebel stiegen aus den Tälern auf, die ersten Thai erwachten und spärlich begegneten uns Mopeds, wenige Autos. Wir hatten ein Kloster besucht, die “Morgenandacht” mit den Mönchen mitgemacht und waren dazu weit vor der Morgendämmerung aufgestanden. Es war still. Ab und […]

2019-02-24T20:13:00+02:00

Kraftort-Inspirations-Checkliste

Wozu Kraftorte gut sind und wo du deine finden kannst. Von einem Happy Kaffee.

Irgendetwas zieht mich magisch an. Ich steuere zielgerichtet das kleine Café in einer der kleinen Gassen von Chiang Mai an. Es sieht heimelig aus, nicht zu etepetete sondern einfach nett. Es gibt gute Energie hier in diesem Café. Und dazu gibt es ein sehr nettes, junges Paar, das gemeinsam mit ihrer Muddi so süß ist, dass einem das Herz aufgeht. Er ist sehr bemüht, rückt uns die Stühle zurecht, bevor wir Platz nehmen dürfen. Sogleich kommt Großmama und bringt […]

2019-02-22T21:53:14+02:00

Fünf einfache Rituale, um das Glück einzufangen

Geisterhäuser in Thailand

Vor jedem Haus in Thailand stehen auf einer Art Ständer noch mal kleine Häuser. Manchmal eines, manchmal mehrere. Es sind Häuser, die so groß sind, wie eine Mikrowelle, manchmal auch größer. Sie sind farbenprächtig angemalt und haben einen “Vorgarten”, der reich geschmückt ist, mit frischen Blumen, mit Räucherstäbchen, es stehen da Gläser mit Wasser oder auch Limonade, es gibt frisches Obst, manchmal Reis oder auch andere Gerichte. Ich habe eine ältere Frau in Chiang Mai gefragt, was genau es mit diesem Brauch auf sich hat. In ihrem Garten standen zwei […]

2019-02-12T03:56:12+02:00

DU bist die Hauptperson!

Was willst du jetzt machen?

“Das Leben ist Leiden” ist eine der vier noblen Weisheiten des Buddhismus. Habe ich gerade im Kloster gelernt. Mitten in den Bergen im Norden Thailands, wo es tagsüber über 30 Grad heiß ist und nachts auf kühle 15 Grad herunterkühlt, habe ich erkannt, wie war das ist. Licht braucht Schatten. Wenn es für eher unbewegliche Wenig-Sportler wie mich einfach wäre, stundenlang im Schneidersitz zu sitzen, hätte die ganze Meditation keinen Sinn. Ich hätte ja nichts, um mich abzulenken. Wenn ich immer Urlaub hätte, wie könnte ich dann Dankbarkeit […]

2019-02-09T14:25:20+02:00

Was ein guter Remote-Arbeitsplatz haben muss

Ein Tag im Coworking Space Chiang Mai, Thailand

Wie ihr wisst, darf ich viel unterwegs sein. Was ich immer dabei habe, sind Laptop, Ladekabel und mobiles Internet. Immer. Ja, auch, wenn ich Blumenfest in Chiang Mai angucke, oder leckerschmecker Tom Yum Suppe verspeise. Ich schätze es auch, wenn ich im Coworking Space rückenfreundlich arbeiten kann mit stabilem Internet. Und nun seid mal gaaaanz leise und kommt mal mit: Aber pssssst. Leiseeee..

Co-Working das hört sich so nach Co an. Ist es nur bedingt. Es ist eher ein Platz, an dem sich Computer-Arbeiter und sicher […]

2019-02-07T14:17:39+02:00

Es ist nie zu spät, zu leben wie DU willst

Happy New Year im Februar

Es ist Neujahrsmorgen. Nein, ihr habt euch nicht verlesen und dieser Artikel ist nicht falsch sortiert. Er gehört genau hierhin, den Tag nach Neumond im Februar 2019. Willkommen im Jahr des Schweins! Ich habe auch nicht zu viel “Sticky Reis mit Mango” gegessen, nein. Es ist chinesisches Neujahr, hier im asiatischen Raum! In Thailand wird das buddhistische Neujahr Songkran im April gefeiert. Doch hier leben so viele chinesische Einwanderer, dass auch das chinesische Neujahr gefeiert wird. Die Thais feiern also dreimal Neujahr. Das christliche Neujahr wird auch begangen. […]

2019-02-05T03:50:28+02:00

Warum das Warum der Anfang von allem ist

Darling und Singha aus Phuket

Ihr warum ist ungefähr 1,45 Meter groß, es steht vor der farbenprächtigen Essenstheke, trägt organefarbene Fußballschuhe und ein T-Shirt von Manchester United. Es plappert und plaudert, während die Mutti in Windeseile, lächelnd eine Soße zusammenrührt, frisches Gemüse schnibbelt und den Wok anschmeißt. Sie hört ihrem ungefähr 10-Jährigen schon zu, aber der Laden muss ja weiter laufen. Daher läuft sie hin und her, der Kleine redet und redet. Sie lächelt in sich hinein. Da, ein potenzieller Kunde. Sofort wird das Lächeln zu einem lauten, fröhlichen Lachen und mit glockenheller […]

2019-02-04T11:56:29+02:00

Wie du in die Welt hineinlächelst.. so lächelt sie zurück

Mein Lieblings-Dumpling-Laden in Bangkok

Hmmmmmmm. Ich liebe sie. (Nicht es!) Sie. Dumplings. Das sind so eine Art Hefeklöße oder auf österreichisch auch Germknödel mit Füllung. Das Gute daran: Es gibt sie in Süß für die Süßmäuler unter uns. Und auch in deftig. Für Jörg. Wir steigen ja auch diesmal in Bangkok wieder im verkehrsgünstig gelegenen Stadtteil Sathon. Wenige hundert Meter zum Flusstaxi, zum Bahnhof und dem Skytrain. Besser geht es nicht. Hier in Bangkok kann man sehr intensiv in das typische Stadtleben, gleich abseits der Touristenströme eintauchen und das ist, was mich fasziniert. […]

2019-01-31T03:39:48+02:00

Warum es sinnvoll ist, GENAU zu wissen, wo man hin will

Die unterschiedlichen Wahrnehmungen von Mister An und mir

Hier in Phuket haben wir ein wunderschönes, ruhiges Hotel mit Blick aufs Meer gefunden. Ein Träumchen, genau das richtige für meinen liebsten, lang gehegten Geburtstagswunsch. Passend dazu gönnen wir uns am Vorabend zum Geburtstag eine Tour. Das bedeutet, wir buchen kurzerhand einen Taxifahrer, danke, Madlen für diesen Tip. Als wir einsteigen, fragt er, wo wir denn hinwollen. Spontan und mit dem Gehirn im Wochenendmodus, platze ich heraus: “Na zum Big Buddha und dann was essen und an den Strand und was es sonst n0ch so […]

2019-01-31T11:45:51+02:00

Warum du es in der Hand hast

Alles hängt

Das Wandbild hier in einem der zahlreichen chinesischen Tempel in Phuket Town habe ich lange betrachtet. Auf den ersten Blick scheint es klar. Frauen regieren die Welt. Ist das wirklich so? Ist das richtig, was wir beide zuerst gedacht haben? Kann sein. Oder doch nicht? Ich will hier nicht herum-gendern, denn das ist ein privater Blog und außerdem verstehe ich meine Äußerungen hier als Kunst. Daher darf ich auch mal ohne gender und so. Also, Mädels. Haben wir die dicken Röcke an? Sind Chefin über alle? Schaut mal genau hin. Der […]

2019-01-31T11:45:38+02:00